ETZ-Programm ETZ-Programm

Brautradition seit 1321

Bier ist das älteste Kulturgetränk der Menschheit. Überall, wo Menschen sesshaft
geworden sind, gutes Wasser und Getreide vorgefunden haben, haben sie das
Brauen entdeckt. Diese Voraussetzungen waren im Waldviertel immer hervorragend.

Bereits in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts sicherte sich die Bürgerschaft von Weitra wirtschaftliche und rechtliche Privilegien. Im Jahr 1261 wird Weitra „Civitas“ (Stadt) genannt. Die älteste Fassung der städtischen Privilegien ist datiert mit 1321 n. Chr. In dieser Urkunde gewährt der Habsburgerkönig „Friedrich der Schöne“ den Bürgern von Weitra ein Privileg, welches das Brau- und Absatzmonopol für die Stadt aussprach – und Weitra somit zur ältesten Braustadt Österreichs machte. Zur Blütezeit des Brauwesens (Mitte des 17. Jhdts) gab es in Weitra 33 Haus- und Gasthausbrauereien.