ETZ-Programm ETZ-Programm

115 Jahre Dampf und Diesel

Sonderausstellung anlässlich des Jubiläums der Waldviertelbahn

Generationen von Menschen waren und sind fasziniert von der Waldviertler Schmalspurbahn. Sie ist eine technische Meisterleistung, hat die Region wirtschaftlich geprägt und bietet bis heute ein einzigartiges Naturerlebnis, das Jahr für Jahr immer mehr Gäste anzieht. Heuer kann man erstmals auf Schloss Weitra die 115-jährige Geschichte der Waldviertler Schmalspurbahn in einer großen Sonderausstellung erleben.

2017 sind seit der Eröffnung der Teilstrecke Gmünd - Steinbach 115 Jahre vergangen, Grund genug um auf Schloss Weitra zu einer außergewöhnlichen Sonderschau zu laden.

Konzipiert als Ausstellung mit attraktiven 2D und 3D Objekten auf 200 m² Ausstellungsfläche und erlebnisorientierter Vermittlung zeigt Dampf und Diesel die Faszination dieses Verkehrsmittel anhand von fünf inhaltlichen Schwerpunkten.

  • Vision und Realisierung: Streckenbau und die Planung, inklusive nicht verwirklichte Streckenführungen die unsere Region nachhaltig verändert haben oder hätten.
  • Faszination Technik: Meisterleistungen im Maschinen-, Wagen-, Bahnbau
  • Die Bahn als Lebensader einer Region: Menschen und Güter in Bewegung
  • Naturerleben: das touristische Fahrvergnügen
  • Mensch und Bahn: Bahngeschichte als Lebensgeschichten

Erarbeitet und gestaltet von einem regionalen ExpertInnenteam in Zusammenarbeit mit vielen Vereinen und Bahnfreunden.

Bahnhof Weitra - Waldviertelbahn

Seit 115 Jahren eine Attraktion im Waldviertel - die Waldviertelbahn © Franz Krauskopf

Informationen:

Kulturverein Schloss Weitra
A-3970 Schloss Weitra
Tel: +43 (0)2856 3311, Fax: +43 (0)2856 3311-44
info@schloss-weitra.at
www.schloss-weitra.at

 

Schloss Weitra: 1. Mai bis 31. Oktober täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr, Dienstag geschlossen, Gruppenführungen ab 10 Personen ganzjährig nach Voranmeldung

Zurück